Achter Knoten

Warum uns der Achter-Knoten lehrt, worauf wir im Leben acht-en können

Du bist auf der Suche nach einer Achter Knoten-Anleitung? Dann bist Du hier prinzipiell richtig.
Aber eben zunächst nur prinzipiell.
Weil: Schnöde öde Knotenanleitungen kann jeder.
Aber wenn Du es bis zum Ende dieses Artikels durchhälst und nicht genervt wegklickst, wirst Du zum Schluss mit der „richtigen“ Anleitung belohnt. Du kannst natürlich auf direktem Wege runter scrollen, aber dafür verpasst Du eine (hoffentlich) inspirierende Abhandlung über die Weisheit des Achter-Knotens. Inklusive Erfahrungswerte, die in dieser Weisheit zugrunde liegen. Aus Sicht der Erlebnispädagogik ist zwar der erzählte Erfahrungswert nie so gut wie der selbst erlebte Erfahrungswert, aber lass‘ Dich dennoch gerne im Folgenden erst einmal theoretisch überzeugen.
(Professionelle) Knoten braucht man – so bin ich überzeugt – in vielen verschiedenen Lebenslagen. Gerade im erlebnispädagogischen und Outdoor- Bereich kommst Du irgendwann nicht umhin, Dich mit Knoten beschäftigen zu müssen. Alle anderen Facts wie Geschichte, Anwendung etc. findest Du auf Wikipedia oder diversen Outdoor-Seiten.

Der Achter KNoten sit durchaus auch alltagstauglich!
Der Achter Knoten sit ein ästhetisches Meisterwerk!

Achter Knoten- Unendlichkeit und Vergänglichkeit

Worin liegt die Besonderheit des Achter Knotens?
Da der Name des Achter Knotens aus seiner Form (liegende Acht) heraus entsteht, begegnen wir hier dem Thema „Unendlichkeit“. Eingeführt in der Mathematik dient die liegende Acht mittlerweile in vielen anderen Bereichen als Symbol der Unendlichkeit. Diese symbolische Kraft kenne ich bei keinem anderen Knoten.
Wir verbinden mit Unendlichkeit den Wunsch nach Ewigkeit und Beständigkeit. Unendliches Wachstum oder unendliche Liebe sind oftmals Paradigmen unseres Wirtschafts- oder Gesellschaftssystems. Ich muss ehrlich sagen: Ich kann diesem Wunsch nach Unendlichkeit wenig abgewinnen. Mich erinnert der Achter Knoten vielmehr an meine eigene Begrenztheit und die Vergänglichkeit, der wir alle unterliegen. Nicht Beständigkeit und Unzerstörbarkeit sollte mir der Achter Knoten zeigen; wahre Erfüllung kann für mich nur dann gedeihen, wenn ich dieser Vergänglichkeit und dem Eingestehen nach unserer Verletzlichkeit Raum gebe.

Konzentration, Präzision, Fokus

Die Kunst, einen Knoten knoten zu können, möchte ich gerne als eine Form des Handwerks einstufen. Unsere Hände sind die feinmotorischen Werkzeuge, die gebraucht werden, um einen Knoten so zu knoten, wie er gehört. Darüber hinaus ist eine ordentliche Portion Konzentration, die Präzision und der daraus entstehende Fokus erforderlich. Und natürlich Geduld, aber das versteht sich fast von selbst. Ohne Geduld wirst Du niemals über die Skills des Hausmann-Knotens hinauskommen…
Ich bin der Ansicht, dass wir mittlerweile immer mehr in einer handarmen Welt leben (Achtung, diese Aussage könnte auch als Coronawitz verstanden werden, ohje). Was tut der moderne Durchschnittsmensch denn noch Anderes mit seinen Händen als tippen oder wischen? Klar, vielleicht abends noch in der Küche beim Kochen das Messer zum Gemüse Schnippeln schwingen, im Garten den Spaten einstechen oder das Gras mähen. Aber feinmotorische Fähigkeiten? – Eher weniger. Tätigkeiten wie nähen, stricken, häkeln, ein Instrument spielen wären klassische feinmotorische Fähigkeiten. Oder eben einen (Achter)-Knoten knoten.

Achterknoten- Kann mehr als Du glaubst!

Am Anfang, wenn Du übst und den Knoten noch nicht so kannst ist es vielleicht frustrierend. Sobald Du ihn aber nach mehrmaligen Üben beherrschst, entsteht der Flow: Du konzentrierst Dich vollkommen darauf und zack, hast Du sofort das Ergebnis. Jedes Band, jede Schnur, jedes Kapuzenpullover-Bändchen bekommt in der Konsequenz einen Achter-Knoten (natürlich nur, wenn Du eine ähnliche Knotenbegeisterung teilst, wie ich). Weil er im Vergleich zu vielen anderen Knoten relativ einfach ist, besitzt er diese ständige Faszination von: „Oh, das ist ein Bändchen? Juhu, endlich kann ich wieder den Achter-Knoten machen, denn er geht schnell und sieht schön aus!“

Der Mühen Lohn 🙂

Die anfängliche Konzentration hat sich gelohnt. Was folgt, ist die Präzision. Präzise und damit stets wissend, wie der Achter Knoten geht, wirst Du den Knoten knoten. Insbesondere beim Klettern – eine der Hauptanwendungen des Achter Knotens, weil er als besonders sicher gilt – wirst Du erkennen, wie wichtig es ist, schnell eine Armlänge Seilabmessung abmessen zu können, dann erst den einfachen und anschließend nach Einbindung in den Klettergurt den doppelten Achter-Knoten zu bilden. Ohne dass Dein Kletterpartner währenddessen einschläft und somit warten muss, bis Du dann den Knoten eeeeendlich mal fertig hast. Es gibt aus meiner Erfahrung kein ätzenderes Warten vor der Kletterwand.
Das sagt uns Folgendes: Sobald wir in einem Bereich Fähigkeiten erworben haben, können wir noch präziser, noch klarer unsere Fähigkeiten nutzen und sie ggf. weitergeben. Dieser Fokus auf eine Fähigkeit ist enorm wichtig. Kein Fokus, keine Entwicklung, kein Vorankommen. Ich habe in meiner Knoten-Skill-Entwicklung von vielen Menschen profitiert, die mir sehr klar und präzise Anleitungen geben konnten.

Das führt mich zum nächsten Punkt.

Hier findest Du taugliche Eselsbrücken zum Achter Knoten

Steigerung der Merkfähigkeit

Neue Dingen lernen wir am besten über Eselsbrücken. Beim Achter bilden wirst Du nicht nur feinmotorisch dazu lernen, sondern die einzelnen Schritte des Knotens am besten mit einem Merkspruch verknüpfen. Das hat mir auch immer geholfen, um überhaupt am Ball zu bleiben. Und das meine ich mit klare und präzise Anleitung. Den Achter ohne Merkspruch zu knoten, macht nur halb so viel Freude.

Zwei gängige Highlights, die mir bekannt sind (diese Liste kann nach Belieben erweitert werden, hauptsache es hilft):

  1. „Ein See. Die Schlange wickelt sich einmal um sich selbst herum und taucht mit ihrem Kopf in den See ein…
  2. „Ein Babykopf. Das Baby fängt anzuschreien. Ein Schal wickelt sich um den Hals Babys und Du stopfst den Schal liebevoll in den Mund des Babys (damit es endlich aufhört zu schreien).“

Wenn Du nun bis hierhin durchgehalten hast, will ich Dir – wie versprochen – nicht die „richtige“ Anleitung vorenthalten.
Hab‘ viel Spaß  und tauche ein in den Achterknoten-Flow!

Download Anleitung Achterknoten

Zur Autorin

Marie Mussler: Wenn Marie nicht gerade für ihr Studium eingespannt oder draußen als Erlebnispädagogin unterwegs ist, gibt sie sich gerne kreativen Schreibprozessen hin und denkt – wie hier in diesem Artikel- u.a. über ihre Knoten-Expertise nach.

Marie Mußler ist Erlebnispädagogin bei N.E.W.
Marie Mußler ist Erlebnispädagogin bei N.E.W.

Stephan Straub von N.E.W. versucht anzugeben: Der einarmige Achterknoten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü