Erlebnispädagogik Praktikum

Du bist gerne in der Natur?

Du magst Menschen?

Möchtest Du in das Feld der Erlebnispädagogik reinschnuppern?

Willst Du Erlebnispädagoge *in werden?

Dann probier’s doch mal mit einem Praktikum in der Erlebnispädagogik!

Wir suchen immer fleißige Praktikanten *innen für unsere Standorte in Freiburg und Mainz.

Bei Deinem Praktikum in der Erlebnispädagogik brauchst Du manchmal auch etwas Mut.

Allgemeine Infos zum Praktikum

Einsatzgebiete
Die Voraussetzung für Dein Praktikum? Humor und Engagement.
  • Klassenfahrten
  • Abschlussfahrten
  • Studienfahrten
  • Schüler*innen-Trainings
  • Firmentrainings
  • Ferienlager
  • Ferienbetreuung
  • Büro

Den Großteil Deiner Praxiserfahrung wirst Du auf unseren Klassenfahrten sammeln. Dort wirst Du Teil des Teams sein, entscheidest aber jederzeit selbst wie viel Verantwortung Du übernehmen möchtest.

Voraussetzungen
Feuer auch bei schlechtem Wetter machen zu können ist eine ideale Voraussetzung für Dein Praktikum

Wir erwarten von Dir…

  • Humor
  • Durchsetzungsvermögen
  • einen eigenen Kopf
  • die Fähigkeit eigenständig zu arbeiten
  • und viel Engagement.
Rahmenbedingungen
Das Praktikum ist zwar unbezahlt, dafür nimmst Du viele neue Erfahrungen mit, versprochen!
  • Die Mindestdauer Deines Praktikums ist 2 Monate.
  • Das Praktikum ist unbezahlt.
  • Dafür aber flexibel, abwechslungsreich und mit viel Praxiserfahrung in einem erfahrenen Team.
  • Ab 3 Monaten Praktikumszeit erhältst Du als Danke eine vergünstigte Teilnahme an unserer Erlebnispädagogik Ausbildung.
Ansatz
Wir machen kein Standardprogramm, sondern gehen immer individuell auf die Wünsche der Gruppen ein

Wir machen keine Erlebnispädagogik von der Stange. Das bedeutet bei uns gibt es keine vorgefertigten Tagespläne, die bei jeder Klassenfahrt gleich sind. Vielmehr entsteht das Programm immer individuell live vor Ort.

Bei unserer Art der Erlebnispädagogik wünschen wir uns, dass die Teilnehmenden sich selbst neu erfahren und ihre persönlichen Fähigkeiten weiter entdecken dürfen.

Unsere Trainer *innen arbeiten systemisch, prozessorientiert, flexibel, achtsame, humorvoll und tiefenökologisch. (Falls Dir das alles nichts sagt, Dich aber interessiert, wirf doch mal ein Blick in unser Glossar und unser Leitbild).

Wir wünschen uns authentische Menschen als Praktikanten *innen.

Bewerbung
Bevor Du Deine Bewerbung losschickst, beachte diese Hinweise

Hast Du Lust bekommen?

Dann schick Deine Bewerbungen an praktikum@new-institut.de. Bitte keine dicken Zeugnisberge. (Wir kapieren das mit den Noten immer noch nicht.) Stattdessen kannst Du mit persönlicher Aussagekraft punkten. Schreib doch zum Beispiel etwas über:

  • Deine Lust an der Erlebnispädagogik
  • Warum willst Du ausgerechnet zu N.E.W.?
  • Erzähl uns gerne auch von Deinen Reisen, Deine Fähigkeiten, Deine Stärken, Deine Schwächen…
  • Schick und am liebsten auch ein paar Bilder von Dir in Outdoor-Action

Wenn uns Deine Bewerbung zusagt, gibt’s gratis Tee oder Kaffee bei uns im Büro, inklusive gegenseitigem Kennenlernen mit Deiner wundervollen Betreuerin Julia.

Dein Praktikum konkret

Rolle
Bei Deinem Praktikum in der Erlebnispädagogik wirst Du zusätzlich zu unserem Trainerteam eingeteilt.

Ein Praktikum bei N.E.W. bedeutet, dass Du zusätzlich zum Team eingeteilt wirst. Bei einigen anderen Anbietern wirst Du gleich von Beginn an als vollwertige Arbeitskraft einkalkuliert.

Deshalb freuen sich die Trainer *innen auch darüber, dass Du mit von der Partie bist: Schließlich bist Du ein extra Paar helfende Hände.

Deine Rolle im Praktikum kann wirklich jede sein:

  • Von “Ich schau mir mal an, was Ihr da so macht und helfe wo ich kann.”
  • Bis hin zu “Hey, ich will jeden Tag ein Warm-Up anleiten, mit den Kids Draußenschlafen, ‘ne GPS-Tour einrichten und dann hab ich mir da noch was ausgedacht, was ich gerne ausprobieren wollte!”

Dabei wirst Du natürlich von unseren erfahrenen Erlebnispädagogen *innen unterstützt und begleitet!

Anreise
Mit Karte und Kompass navigieren? Kannst Du im Praktikum lernen.

Organisationstechnisch bedeuten diese Einsätze Folgendes für Dich: Du triffst Dich mit dem Trainer *innen-Team meist montagmorgens in Freiburg oder Mainz. Dann fährst Du mit dem Team gemeinsam zum Hof, wo ihr die Klasse in Empfang nehmt. Dort verbringst Du dann, gemeinsam mit der Klasse, den Lehrer *innen und den Trainer *innen die Woche.

Es wird gemeinsam gekocht, gegessen, gelacht. Natürlich finden viele erlebnispädagogische Aktionen statt, wie zum Beispiel Bogenschießen oder Navigation mit Karte und Kompass. Von der Naturerfahrung beim “Land Art”, über den physischen Nervenkitzel beim Baumklettern, bis hin zu kooperativen Herausforderungen bei Teamtasks ist alles dabei!

Zusammenleben
Ein großer Aspekt unseres Programms ist das einfache Zusammenleben und die Gemeinschaft.

Ein großer Aspekt ist aber tatsächlich das “einfache” Zusammenleben auf einem oft abgeschiedenen Hof: ohne Handy-Empfang, ohne Fernseher und ohne Computer. Dafür mit Natur im Überfluss drumherum – inklusive Sternenhimmel und Lagerfeuer.

In diesem besonderen Setting bist Du voll dabei und immer herzlich eingeladen Dich mit alles was du kannst einzubringen. Schau doch mal hier was auf unseren Klassenfahrten so alles an Programm passieren kann.

Rückkehr
Eine ganze Woche auf Klassenfahrt? Danach solltest Du Dir eine Pausenwoche gönnen.

Die Rückkehr erfolgt meist freitags nachdem das Haus gemeinsam mit dem Schüler *innen geputzt und die Klasse auf dem Heimweg ist.

Freitagabend, kannst Du Dich also – im Normalfall – wieder auf den Heimweg machen.

Wie viele solcher Fahrten Du machst hängt von Dir ab und wird zu Beginn Deines Praktikums mit Dir besprochen. Wir empfehlen aber immer mal wieder eine Pausenwoche, weil die Zeit auf den Klassenfahrten doch sehr intensiv sein kann.

Büroeinsätze
Unser Büroteam freut sich auf Dich und Deine Unterstützung.

In den Wochen, in denen Du nicht unterwegs bist, kommst Du dann jeweils 2 bis 3 Tage pro Woche ins Büro und hast die Möglichkeit bei uns mal hinter die Kulissen zu schauen was Verwaltung, Kundenbetreuung, Logistik und Co. angeht. Auch dort kannst du uns, tatkräftig unterstützen und Deine verrücktesten Erlebnisse mit Kids, Lehrer *innen oder Trainer *innen mit uns teilen…

Abgesehen von Klassenfahrten und den Bürotagen, kann es sein, dass Du, nach Absprache, auch Projekte aus anderen Bereichen begleiten kannst. Das könnten zum Beispiel Ferienfreizeiten, Workshops oder Teamtrainings sein.

Wer wir sind und was wir tun

Wir bieten nun seit über 20 Jahren erlebnispädagogische Klassenfahrten, Ferienfreizeiten und Tagesaktionen an. Zudem vermitteln wir jährlich in 3 Ausbildungsgängen in unserer Fortbildung Erlebnispädagogik unser erlebnispädagogisches Handwerkszeug.

Wir sind ein pädagogischer Dienstleister, der sich die außerschulische Persönlichkeitsbildung zum Ziel gesetzt hat. Wir haben die Anerkennung als freier Träger der Jugendarbeit sowie der außerschulischen Jugendbildung.

Alles was es über N.E.W. und Dein Praktikum zu wissen gib, erfährst Du hier:

N.E.W. uns unsere Erlebnispädagogik gibt es schon seit 20 Jahren.
Hast Du Lust bekommen? Dann schick uns jetzt Deine Bewerbung fürs Praktikum Erlebnispädagogik zu!

Ab die Post!

Schick uns Deine Bewerbung per Email an praktikum@new-institut.de. Deine Ansprechpartnerin heißt Julia.

Achte bitte etwas auf die Größe Deiner Dateien.

Die Fotos und Anhänge komprimierst Du am besten vor dem verschicken.

Solltest Du keine Rückmeldung erhalten, ruf bitte an!

Dann bist Du vielleicht in unserem Spam gelandet.

Du bekommst für Deine Bewerbung nämlich immer ein Feedback von uns.

Und das erwartet Dich…

Menü